XBMC 10.0 ist offiziell veröffentlicht

19 Dezember 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

XBMC Logo 150x150Wie erwartet, hat XBMC 1.0 “Dharma” das Licht der Welt erblickt. Die neueste Ausgabe des Open-Source-Multimedia-Players bringt einiges an neuen Funktionen und ein neues Add-On-Framework mit sich. Darüber hinaus gibt es erste Unterstützung für Gesten, Broadcom Crystal HD Decoding, verbesserte Maus-Unterstützung, native Unterstützung für das Abspielen unverschlüsselter Blu-rays, Unterstützung für Google WebM und vieles mehr.

XBMC 10.0

XBMC 10.0 (Quelle: xbmc.org)

Anwender können Daten nun mittels SSH übertragen und es gibt Upgrades für FFmpeg. Darüber hinaus gibt es Unterstützung für VA-API-, OpenMAX- und NEON-Video-Beschleunigung. Weitere Informationen finden Sie im Changelog oder der offiziellen Ankündigung. Die Entwickler haben außerdem Pläne verlauten lassen, sich mit der Entwicklung von XBMC 11.0 etwas weniger Zeit zu lassen. Sie können XBMC 10.0 aus dem Download-Bereich der Projektseite für Windows, Mac OS X und Linux herunterladen. Die Entwickler stellen darüber hinaus eine Live-Version zur Verfügung.




Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten