Clonezilla Live 1.2.6-40 ist verfügbar

11 November 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Clonezilla LogoSteven Shiau hat die Verfügbarkeit einer neue Clonezilla-Live-Ausgabe angekündigt. Die auf Debian basierende Klon-Distribution ist so etwas wie die Open-Source-Antwort auf Norton Ghost. Die Entwickler haben die darunter liegende Distribution. Es basiert nun auf dem Debian-SID-Repository 2010-11-06. Darüber hinaus wurde der Boot-Parameter von live-config auf config gekürzt. Die Funktion ocs-live-restore wurde dahingehend verbessert, dass es ein Herunterfahren des Rechners bei der benutzung von ISO/ZIP mittels des “-p poweroff“-Parameters.

Updates gab es für folgende Kern-Komponenten:

  • Linux-Kernel 2.6.32-27
  • Syslinux / isolinus 4.03
  • Partclone 0.2.16
  • Live-boot 2.0.11-1.drbl1

  • Fedora 14 Xfce

Weitere Informationen erhalten Sie in der offiziellen Ankündigung. Ein ISO-Abbild (121 MByte) können Sie aus dem Download-Bereich der Projektseite herunterladen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten