W3C hält HTML 5 noch für zu instabil

8 Oktober 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

W3C Logo 150x150Alles dreht sich derzeit um HTML 5. Große Firmen wie Apple, Microsoft und Yahoo!, so wie die trendigen Webdesigner  predigen geradezu den Hype HTML 5. Das World Wide Web Consortium (W3C) spricht aber anders. HTML 5 sei nicht fertig für „Prime Time. Nach Apples Angriff auf Adobes Flash und dessen Nicht-Implementierung in seinen neuen Geräten, kam HTML 5 wieder ganz groß zur Sprache.

W3Cs Philippe Le Hégaret ist aber der Meinung, dass HTML 5 noch Zeit brauche. Dies sagte er zumindest in einem Interview auf Infoworld. Ebenso sprach er sich auch auf Twitter gegen einen derzeitigen Einsatz von HTML 5 aus. Es sei ganz nett, damit herumzuspielen, aber man solle keine Stabilität erwarten.

sure, it’s fine to experiment with HTML5 and existing implementations, but don’t expect stability.

Es gäbe immer noch Probleme mit HTML 5 und Leuten vorzuschlagen, irgendwelche Hacks zu benutzen, sei nicht der richtige Weg.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten