Ubuntu Rescue Remix 10.10 ist da

20 Oktober 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Rescue Remix Logo 150x150Andrew Zajac die Verfügbarkeit einer neuen Version von Ubuntu Rescue Remix angekündigt. Version 10.10 basiert, wie man leicht vermuten kann, auf Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat. Das Live-Medium kommt nur mit einer Kommadozeile ausgestattet. Dafür beinhaltet das Betriebssystem einige der besten freien Tools zur Datenrettung, die auf dem Markt sind. Dazu gehören ddrescue, PhotoRec, The Sleuth Kit und GNU fdisk. Eine Liste mit allen Rettungs-Werkzeugen finden Sie unter Software auf der Projektseite.

Trinity Rescue Kit

Midnight Commander ist ein mächtiger Dateimanager

Weil es keine grafisch Oberfläche gibt, begnügt sich das System mit minimalen Systemanforderungen. Um die Sache für Anwender etwas angenehmer zu machen, haben die Entwickler dem System zumindest den mächtigen Datei-Manager Midnight Commander spendiert. Die ISO-Datei von Ubuntu Rescue Remix 10.10 ist 190 MByte groß.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten