Linux-Programm zum Übertakten von AMD-CPUs vorgestellt

8 Oktober 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

AMD LogoUnter Windows gibt es bereits diverse Software-Produkte, die beim Übertakten von RAM oder CPU helfen. Unter Linux gibt es bis dato nicht wirkliche Alternativen. Allerdings gibt es nun anscheinend ein Open-Source-Programm, mit dem sich gewisse AMD-CPUs unter Linux manipulieren lassen.

Angekündigt wurde das Programm im Forum von Phoronix. Es nennt sich TurionPowerControl. Die Software unterstützt sowohl das Beeinflussen der Volt-Zahl als auch das Übertakten von AMD-Prozessoren. Derzeit unterstützt sind AMD K8L- und K10-CPUs. Dazu zählen die Typen Turion RM, Turion ZM, Phenom, Phenom II und Athlon II. Ursprünglich wurde die Software für mobile Turion-CPUs geschrieben. Die Entwickler fügten aber auch Unterstützung für Desktop-CPUs hinzu. Für K8L ist die Unterstützung laut eigener Aussage am Besten. Für K10 müsse noch etwas Arbeit investiert werden.

Neben der Manipulation von Taktfrequenz und Voltzahl kann das Programm unter anderem auch die Einstellungen der Northbridge-Voltzahl durchführen, die CPU überwachen und die Prozessor-Funktionen auflisten. TurionPowerControl ist des Weitere kompatibel mit Windows-Betriebssystemen. Aber Vorsicht! Benutzung auf eigene Gefahr …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten