Unterstützung für Linux Kernel 2.4 endet möglicherweise bald

10 September 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

TuxWilly Tarreau ist der Oberpfleger des Linux-Kernel 2.4. Ja, Kernel 2.4 wird immer noch offiziell gewartet und unterstützt. Es dürfte gar nicht so wenige Installationen in der Welt geben, die immer noch auf den sehr stabil geltenden Kernel 2.4 setzen. Tarreau hat sowohl Bugs ausgemerzt, als auch einige Backports eingepflegt. Updates für dieses Herzstück kommen eher unregelmäßig. In seiner Ankündigung für Kernel 2.4.37.10 schreibt er, dass er selbst nur noch wenige Systeme mit 2.4 am Laufen hat und hat ein mögliches Ende der Unterstützung angekündigt.

Sollte es keine dramatischen Fehler oder Probleme mit 2.4.37.10 innerhalb eines Jahres geben (bis September 2011), wird es wahrscheinlich keine Ausgabe 2.4.37.11 geben. Willy Tarreau akzeptiere zwar weiterhin Patches, aber so lange die nicht kritischer Natur sind, wird 2.4.37.10 die finale Version im 2.4-Zweig sein. Administratoren haben so gesehen ein Jahr lang Zeit, um auf Kernel 2.6 umzusteigen.

There’s no need to hurry, but the upgrade should seriously be considered.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten