Screenshot-Tour: Mandriva Xfce One “Spring” ist veröffentlicht

9 September 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mandriva LinuxDie Mandriva-Community kündigt mit Stolz die neueste Version der “Mandriva Xfce One”-Ausgabe an. Die Live-CD basiert auf Mandriva Spring und bringt somit Linux-Kernel 2.6.33.5 mit sich. Weiterhin sind Firefox 3.6.8, OpenOffice.org 3.2.0 und Xfce 4.6.2 an Bord. Die Entwickler haben den visuellen Aspekt laut eigener Aussage etwas aufpoliert.

Das Betriebssystem bringt mehr Hintergrundbilder, einen neuen Satz Symbole (gnome-brave) und ein anderes Standard-Theme als die Basis mit sich. Neue Gesichter für den Anmeldebildschirm sind auch enthalten.

Seitens Software befindet sich Evolution statt Claws Mail an Bord. Ristretto setzen die Entwickler als schnellen Bildbetrachter ein. Um Audio-Dateien und Videos abzuspielen dienen Parole und Exaile. Implementiert sind auch alle gstreamer-Codecs inklusive gstreamer0.10-plugins-ugly. Somit unterstützt die Distribution gewisse DVDs und mp3.

Weitere Details und eine schnelle Übersicht aller Funktionen gibt es im Mandriva-Wiki. Die technischen Details lassen sich hinter diesem Link begutachten. Mandriva Xfce One gibt es für die Architekturen i586 und x86_64. Die ISO-Abbilder lassen sich bei mandrivafr.org herunterladen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten