WASP: Drohne zum Ausspionieren von WiFi-Netzwerken

16 August 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

WASP LogoEine Hacker-Gruppe hat ein Flugzeugmodell aus herkömmlichen Komponenten gebastelt, das Wi-Fi-Netzwerke ausspionieren kann. Es nennt sich WASP (Wireless Aerial Surveillance Platform) und benutzt die Open-Source-Autopilot-Software Ardupilot. Das elektrisch angetrieben Modell-Flugzeug wurde nach dem Vorbild einer Mig 23 Flogger gebastelt.

Wireless Aerial Surveillance Platform

Schnüffel-Flugzeug: Wireless Aerial Surveillance Platform

Mit welchem Hintergrund die Hacker das Projekt ins Leben gerufen haben ist laut sUAS unbekannt. Probleme mit den entsprechenden Luftbehörden scheinen jedoch vorprogrammiert. Wer den Schnüffel-Flieger nachbauen will, findet eine Anleitung auf rabbit-hole.org. Das Ding in Betrieb zu nehmen, dürfte in Deutschland allerdings schwer illegal sein.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten