GNOME: Erste SeedKit-Ausgabe ist veröffentlicht

20 August 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GNOME LogoDie GNOME-Entwickler haben eine erste öffentliche Ausgabe von SeedKit (v0.1) zur Verfügung gestellt. Es gibt sowohl einen GNOME SeedKit Viewer als auch die SeedKit-Bibliothek. Mit SeedKit sollen Programmierer Anwendungen mittels der Web-Technologien HTML5, CSS3 und JavaScript schreiben können, die sich dann in den GNOME-Desktop integrieren lassen. Somit soll die Hürde für das Programmieren neuer Desktop-Programme niedriger werden. SeedKit wurde von Palms WebOS und Mozillas JetPack inspiriert.

SeedKit-Bibliothek: „HTML View Gtk+ Widget“ mit Zugriff auf tiefer eingegrabene Bibliotheken und Systemen in der JavaScript-Umgebung. Sie wurde um einen Gtk+-Port von WebKit und Seed erstellt.

SeedKit Viewer: Ein einfacher Kommandozeilen-Betrachter/-Starter für Applikationen, die in puren Web-Technologien erschaffen wurden, während diese auf tiefer liegende Bibliotheken und Systeme zugreifen (Hybrid-Applikationen)

Weitere Informationen erfahren Sie in der GNOME Live Wiki oder der offiziellen Ankündigung von SeedKit 0.1. Wer die Software kompilieren möchte, braucht mindesten gtk-3.0 >= 2.90, webkit-3.0 >= 1.3.3 und seed >= 2.31.5.


Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten