Gerücht oder PR-Stunt: TorrentReactor kauft und benennt Russisches Kaff um

9 August 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

TorrentReactor LogoAm Wahrheitsgehalt der Ankündigung, eine eigene Stadt zu kaufen, darf mit Recht gezweifelt werden. TorrentReactor ist nicht ganz unbekannt für seine PR-Stunts. Nun haben Sie nach eigener Aussage das Russische Nest Gar für 148.000 US-Dollar gekauft und wollen die “Stadt” auch in TorrentReactor.net umtaufen. TorrentFreak.com hat auch bisher keine Bestätigung seitens Russischer Behörden, dass diese Nachricht wahr ist.

Gar wurde angeblich auserkoren, weil die Betreiber des Torrent-Portals tausende verlassene Nester auf der Welt ausgesucht hatten, die Nahe an einem Atom-Reaktor platziert sind. So wolle man die Nähe zum eigenen Namen gewährleisten. Nummer 377, Gar, hat dann den Jackpot gezogen. Man glaube eine gute Wahl getroffen zu haben, da die Einwohner Gars sehr nett sind.

Gar Russland

Gar liegt irgendwo im Niemandsland nahe des Kernreaktors Seversk.

Der Großteil der Kaufsumme solle an die Einwohner selbst gehen. Den Rest wolle man verwenden um Schulen, Straßen und andere Einrichtungen auf Vordermann zu bringen. Des Weiteren will TorrentReactor.net für einen Breitband-Internetzugang aufkommen, weil es kein Netzwerk in der näheren Umgebung gebe. Dies würde mit zirka 30.000 US-Dollar zu Buche schlagen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten