Parted Magic 4.11 steht bereit

15 Juni 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Parted Magic LogoPatrick Verner die sofortige Verfügbarkeit von Parted Magic 4.11 angekündigt. Die Linux-Distribution wird mit dem Ziel Datenrettung und Festplatten-Management entwickelt. Diese Ausgabe liefert unter anderem OpenSSH 5.5p1, Chromium 6.0.424.0, Linux-Kernel 2.6.32.15, Parted 2.3, NTFS-3G 2010.5.22 und FSArchiver 0.6.10. Um so nützlich wie möglich, aber so groß wie nötig zu bleiben hielten folgende Programme Einzug in die Distribution: lm_sensors 3.1.1, Perl 5.10.1, Clonezilla 2.3.5-21, unrar 3.9.7 und vmfs-tools 0.2.1. Ebenso mit an Bord sind nützliche Helfer wie TrueCrypt, ISO Master, PhotoRec, TestDisk, Gparted, Erase Disk und Ghost 4 Linux.

Parted Magic 4.11

Retter in der Not: Parted Magic 4.11 bringt viele nützliche Tools mit sich.

Die komplette Ankündigung und Download-Links finden Sie auf der Projektseite. Es stehen ISO-Abbilder (zirka 93 MByte) für das Brennen auf CD und die Benutzung von USB-Massenspeichern zur Verfügung. Der Entwickler würde dem Betriebssystem gerne ein Update auf Linux-Kernel 2.6.34 spendieren. Dieses Unterfangen scheitert aber derzeit an fehlenden Squashfs LZMA Patches. Wer weiß, wo diese zu finden sind darf sich gerne an die Macher von Parted Magic wenden.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten