OpenOffice.org 3.2.1 ist verfügbar

4 Juni 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

OpenOffice.org Oracle LogoAb sofort ist eine Wartungs-Ausgabe der kostenfreien Büro-Suite OpenOffice.org erhältlich. Die aktuelle Ausgabe bessert laut eigener Aussage Fehler aus und verbessert die Stabilität. Weiterhin handelt es sich um die erste Ausgabe, die unter der Federführung des neuen Hauptsponsors Oracle herausgegeben wird. Ab sofort gibt es daher ein neues Logo und einen neuen Begrüßungs-Bildschirm.

„Die OpenOffice.org-Community ist im Jahr ihres zehnten Geburtstags angelangt. Wir freuen uns darauf, auch künftig zusammen mit den vereinten Kräften einer weltweiten Gemeinschaft an einem der bedeutendsten Open-Source-Projekte zu arbeiten“

sagt Florian Effenberger, Marketing Project Lead von OpenOffice.org. „Durch den Start unserer Branding-Initiative, der kontinuierlichen Arbeit des Projekts Renaissance und mit unserem jüngst angekündigten Summer Internship Programme, lädt die OpenOffice.org-Community jeden dazu ein, mit uns zusammen einen Beitrag zur Gestaltung unserer digitalen Zukunft zu leisten.“, fügte er an. Seinen zehnten Geburtstag wird das Projekt im Rahmen der jährlichen OOoCon feiern. Diese findet in diesem Jahr vom 31. August bis zum 3. September in Budapest statt. Im November wird zudem der zweite OpenOffice.org-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung in München veranstaltet.

Begrüßungs-Bildschrim OpenOffice.org Oracle

Der neuen Begrüßeungs-Bildschirm enthält den neuen Hauptsponsor Oracle. (Quelle: OpenOffice.org)

Die Entwickler warnen zudem ausdrücklich vor Abofallen und Abzockern. Man habe OpenOffice.org nicht für Leute gemacht, die damit anderen das Geld aus der Tasche ziehen. Doch leider seien den Entwicklern gegen dubiose Anbieter kostenpflichtiger Downloads rechtlich die Hände gebunden. Von daher sollten Sie OpenOffice.org nur von vertrauenswürdigen Quellen oder vom Hersteller direkt herunterladen. Sobald jemand für einen Download persönliche Daten verlangt, sollten Sie diese Seite sofort verlassen. Dies gilt übrigens auch für allen anderen Open-Source-Projekte. Wie Sie OpenOffice.org zu einem schnelleren Start verhelfen, erfahren Sie in diesem Tipp.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten