Mandriva Linux 2010.1 RC ist veröffentlicht

21 Mai 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mandriva LinuxAb sofort können Mandriva-Freunde einen ersten Release-Kandidaten der Ausgabe Mandriva Linux 2010.1 Spring testen. Es ist laut eigener Aussage die letzte geplante Test-Version. Die Entwickler liefern das Betriebssystem mit GNOME 2.30.1 oder KDE 4.4.3 als Fenster-Manager aus. Laut Release-Notizen ist eine Vorschau-Version der GNOME-Shell vorhanden. Wer das testen möchte soll GNOME3Preview als Sitzungs-Option auswählen. Als grafischer Server wurde dem Betriebssystem ein Update auf X.org 7.5 und xserver  1.7.7 spendiert.

Mandriva Linux 2010.1 RC KDE

So sieht die KDE-Version von Mandriva 2010.1 One aus.

Weiterhin sind die üblichen Verdächtingen der Open-Source-Szene und Software für Linux an Bord. Unter anderem finden Sie Firefox 3.6.3, OpenOffice.org 3.2, Chromium, Opera, Transmission 1.92 und Gutenprint 5.2.5 auf den Installations-Medien oder den entsprechenden Repositories.

Laut offizieller Ankündigung soll eine finale Version am 3. Juni 2010 zur Verfügung stehen. Sie können sowohl 32- als auch 64-Bit-Versionen von einem der zahlreichen Spiegel-Server herunterladen. Live-CDs mit den Geschmacksrichtungen KDE und GNOME stehen ebenfalls bereit. Dafür benötigen Sie aber mindestens eine i586-CPU.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten