VLC Player 1.0.6 bietet mehr Stabilität und beseitigt Schwachstellen

23 April 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

VLC Player LogoAb sofort gibt es VLC Player als Version 1.0.6 (Goldeneye-Zweig). Die Entwickler haben in dieser Ausgabe insgesamt neun Schwachstellen bereinigt. Ebenso soll die Software stabiler laufen. Entdeckt wurden die Sicherheitslücken von den Entwicklern bei den Arbeiten an der kommenden Version 1.1.0. Einige der Lücken lassen sich eventuell ausnutzen, um beliebigen Code auf Computern auszuführen. Dafür könnten potentielle Angreifer speziell präparierte Media-Dateien verwenden.

Aus Sicherheitsgründen wurde das Modul für Real Time Messaging Protocol (RTMP) komplett entfernt. Es soll basierend auf FFmpeg in Version 1.1.0 allerdings wieder Einzug finden. Weitere Informationen finden Sie in der offiziellen Ankündigung. Derzeit steht nur der Quell-Code als Download zur Verfügung. Binär-Dateien für Mac OS X und Windows folgen sicher in Kürze.

Die kommende Version 1.1.0 (Luggage) wird unter anderem H.264-, MPEG-VC-1 / WMV-Dekoding mittels Grafikkarte unter Windows Vista, Windows 7 und Linux unterstützen. VLC Player steht unter der GPLv2.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten