Fallback-Modus ist Geschichte: GNOME 3.7.2 (3.8 Entwicklerversion)

27 November 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GNOME Logo 150x150Man wusste schon eine ganze Weile, dass der Fallback-Modus aus GNOME 3.8 entfernt werden soll. Mit dieser Vorabversion ist das nun auch geschehen. GNOME 3.7.2 hängt nun nicht mehr von 3D-Beschleunigung ab.

Eine weitere nennenswerte neuerung ist, dass dies die erste GNOME-Version ist, die ausschließlich von GStreamer 1.0 abhängt.

Wer GNOME 3.7.2 kompilieren möchte, kann das mittels jhbuild tun. Problematisch ist nur, dass sich gnome-control-center 3.7.2 nicht gegen network-manager-gnome 0.9.6.4 kompilieren lässt. Hier braucht man den derzeitigen Master. Das Netzwerk-Panel wird somit nicht erschaffen.

Logischerweise handelt es sich hier um eine frühe Entwickler-Version, die sich nicht unbedingt für den Einsatz in produktiven Umgebungen eignet. Du findest weitere Informationen und Hinweise findest Du in der Ankündigung der GNOME-Mailing-Liste.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten