Neue Entwickler-Version des Linux für Kinder: DoudouLinux 2012-03

29 März 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

DoudouLinux Logo 150x150Die Entwickler von DoudouLinux haben eine neue Entwickler-Ausgabe zur Verfügung gestellt. Zwar kommt die Version mit etwas Verspätung, aber das macht nichts. Das Betriebssystem für Kinder basiert auf Debian Squeeze. Aus diesem Grund sei die Entwickler-Version sehr stabil. Laut eigener Aussage haben die Entwickler sehr viele Verbesserungen eingepflegt und man sei kurz davor, diese als neue offizielle Ausgabe vorzustellen.

Raincat

Raincat: Hilf der Katze, trocken zu bleiben!

In dieser Version gibt es viele neue Applikationen und Spiele. Zum Beispiel befindet sich der virtuelle Globus Marble an Bord. Mit Jokosher können sich die Komponisten von Morgen die Zeit vertreiben. GoldenDict hilft den Kindern bei Übersetzungen und somit beim Erlernen von Sprachen. Die Entwickler bitten darum, GoldenDict zu testen, da diese Software möglicherweise OpenDict ersetzen wird. Auch bei Raincat müssen die Kinder den Kopf anstrengen, um die Katze sicher und trocken auf die andere Seite zu bringen. Mit Numpty Physics ist eine Art Crayon Physics-Klon an Bord. Bei Magicor musst Du Feuer löschen, indem Du Eisblöcke verwendest. Es handelt sich hier um ein Puzzlespiel, bei dem man etwas vorausdenken muss.

Guido Van Robot

Guido Van Robot (Quelle: gvr.sourceforge.net)

Bemerkenswert finde ich auch, dass Guido Van Robot (GvR) an Bord ist. Es handelt sich hier um eine Programmiersprache, die Anfängern die Grundlagen und Konzepte des Programmierens beibringen soll. Guido der Roboter befindet sich in einer Welt von Straßen und lässt sich über das selbst geschriebene Programm steuern und “Piepser” setzen. Das schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Somit kann der Anwender an Problemlösungen arbeiten und bekommt gleichzeitig ein sofortiges visuelles Feedback.

Die Entwickler haben wegen des ARM-Ports auch viel am Code unter der Haube gearbeitet. Das Look & Feel soll sich gegenüber Vorgängerversionen verbessert haben. Ebenso gibt es Playlisten für Online-Musik und -Videos von archive.org.

Das Abbild passt noch nicht auf eine CD und an den Übersetzungen wird man im April arbeiten. Das sind zwei der Gründe, warum diese Ausgabe Gondwana noch nicht offiziell ersetzt.

Wer DoudouLinux 2012-03 ausprobieren möchte, kann sich ein Abbild im Download-Bereich der Projektseite herunterladen: doudoulinux-2012-03-en.iso (992 MByte)

DoudouLinux ist speziell für Kinder entwickelt. Ihnen und ihren Eltern soll die Arbeit am Computer so angenehm wie möglich gemacht werden. Das Betriebssystem bringt dutzende von Applikationen mit sich, die für Kinder von 2 bis 12 Jahren geeignet sind.

Das Betriebssystem lässt sich komplett von CD starten und benutzen. Ebenso an Bord ist ein Content-Filter. Dieser soll Kinder vor Webseiten mit ungeeigneten Inhalten schützen.

Wie von den Entwickler extra darauf hingewiesen wird ist DoudouLinux komplett frei und kann ohne Risiko kopiert und weitergegeben werden. Interessenten finden weitere Informationen zu der Linux-Distribution in der deutschsprachigen Sektion der Webseite.

DoudouLinux 1.0

Speziell für Kinder, basiert auf Debian



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Neue Entwickler-Version des Linux für Kinder: DoudouLinux 2012-03”

  1. Marcel sagt:

    Hm ich versuche das immer aus mehreren perspektiven zu berachten, einerseits sehr gut wenn kinder früh an die heutigen medien herangeführt werden und den umgang damit lernen, jedoch sollte man es kontrolliert machen , sonst entsteht eine abhängigkeit die sich negativ bemerkbar macht.

Antworten