Viel Video- und Audio-Software an Bord: AV Linux 5.0.3 “Tube” veröffentlicht

10 Februar 2012 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

AV Linux Logo 150x150AV Linux ist ein auf Debian/GNU Linux basierenden Betriebssystem mit einer erlesenen Auswahl an Video- und Audio-Software. Eine Distribution für Kreative könnte man es auch nennen. Wie viele andere Distributionen lässt sich AV Linux auch im Live-Modus von einer DVD betreiben, via USB-Stick oder auch neben Windows im Dual-Boot-Modus installieren. Als Standard-Desktop-Umgebung dient LXDE und das System sollte auch auf etwas angestaubter Hardware laufen.

Das Herzstück von AV Linux ist ein speziell angepasster i686-Kernel 3.0.16. Als Highlight stellen die Entwickler IRQ Threading und rtirq-init heraus. Das optimiert die Latenzzeiten für Audio-Produktion. Wer einen Rechner mit mehr als 4 GByte Arbeitsspeicher hat, kann sich einen speziellen PAE-Kernel einspielen.

AV Linux 5.0.3 Desktop

AV Linux 5.0.3 Desktop (Quelle: bandshed.net)

Des Weiteren befinden sich Iceweasel 9.0.1, wichtige Updates für die Video-Editoren und ein paar nützliche Scripte an Bord. gThumb ersetzt GPicview und die Unterstützung für OOTB M-Audio Fast Track Pro 24 Bit hat sich verbessert.

Wer Video- und Audio-Software sucht und einer anderen Distribution treu bleiben möchte, kann sich zumindest von AV Linux inspirieren lassen. Vielen Anwendern, mich eingeschlossen, dürfte es so gehen, dass sie nicht einmal wissen, was sich eigentlich für Schätze in den Repositories befinden. AV Linux ist definitv nicht nur ein Debian mit einem anderen Wallpaper.

Die Entwickler haben sich viel Mühe gemacht und drei längere Screencasts mit den Neuerungen auf YouTube eingestellt. Wer also einen kompletten Überblick haben möchte, sollte sich die Videos ansehen. Diese gibt es auch in unkomprimierter Form in der offiziellen Ankündigung als Download. Die Entwickler bitten darum, das Betriebssystem via Torrent herunterzuladen: avlinux5.0.3-tube-lxde-i386-en.iso (2,1 GByte, torrent).



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Viel Video- und Audio-Software an Bord: AV Linux 5.0.3 “Tube” veröffentlicht”

  1. Elion sagt:

    Danke für den Artikel!

    • Chris sagt:

      Agreed! Vielen Dank! Der Torrent läuft schon seit ner Weile, leider ziemlich langsam trotz 70 seedern... Vielleicht komm ich ja im Studio auch endlich mal von Win und Co weg... :)

Antworten